Prävention

Das Wohlergehen von Jugendlichen und Kindern ist die Grundlage der Präventionsarbeit des BDKJ in Nordrhein-Westfalen. Wir beraten nicht nur bei Fragen in Sachen Prävention, zum Beispiel wenn es um Vereinbarungen mit Jugendämtern nach § 72a SGB VIII geht, sondern haben auch die passenden Broschüren und Arbeitshilfen auf Lager.


(Blauer Flyer) In dem Flyer "Informationen zur Vorlagepflicht von erweiterten Führungszeugnissen für ehrenamtlich Tätige in der Jugendverbandsarbeit" sind grundlegende Informationen zu finden, die einen Überblick über die Vorlagepflicht erweiterter Führungszeugnisse geben.


(Orangene Arbeitshilfe) In der Arbeitshilfe beschreiben wir ein Verfahren zu Vereinbarungen zwischen dem öffentlichen Träger der Jugendhilfe und den freien Trägern. Darüber hinaus werden eine Reihe von Vorlagen angeboten, die diese Vereinbarung und deren Umsetzung unterstützen.

(Kinder schützen [neue Auflage als PDF von der kath. LAG besorgen]) In Zusammenarbeit mit der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen erstellt informiert diese Broschüre über die Grundlagen des Kinder- und Jugendschutzes, thematisiert Bereiche in denen Kindeswohlgefährdung stattfinden kann und gibt Handlungsempfehlungen bei konkreten Verdachtsfällen.