17.01.17 10:58

Neue App: zusammen.wachsen

BDKJ bietet neuen Service zur Integration junger Geflüchteter


Die langfristige Integration junger Geflüchteter ist ein großes Anliegen der Katholischen Jugendverbände. Ob mit interkulturellen Ferienfreizeiten und Fußballturnieren oder Workshops zur Argumentation gegen Stammtischparolen – das Engagement ist vielfältig und groß. Nun präsentiert der BDKJ in NRW alles Wissen und viele Methoden gebündelt in der neu erschienenen App zusammen.wachsen.

„Die App soll Jugendleiterinnen und Jugendleiter informieren und inspirieren. Es gibt so viel beeindruckendes Engagement vor Ort, das wollen wir vorstellen und zum Nachahmen anregen“, erklärt BDKJ-Vorsitzende Kerstin Stegemann. Neben Beispielprojekten finden sich aber auch Veranstaltungshinweise, eine Material- und Linksammlung sowie Informationen zu Förderungsmöglichkeiten.

„Integration ist ein langer Weg. Mit unserer App können die ehrenamtlich Engagierten sich unkompliziert und aktuell informieren. Das ist besonders wichtig, da sich beispielsweise die Fördermöglichkeiten immer wieder ändern“, sagt Kerstin Stegemann. In Zukunft sollen auch Diskussionen und Erfahrungen auf der App zu finden sein.

Die App zusammen.wachen gibt es kostenlos auf http://app.bdkj-nrw.de/

Zukunftsfähig aufgestellt

► Thomas Andonie ist neuer BDKJ-Bundesvorsitzenderweiter …

Mit Landtagsabgeordneten am Lagerfeuer

► Katholische Jugendverbände fordern ein „junges NRW“weiter …

20 Prozent mehr für Jugendverbandsarbeit

► Gemeinsam mit dem Landesjugendring NRW fordern wir Erhöhung und Dynamisierung der Finanzmittelweiter …