06.01.17 16:05

"Hoffnung für Kinder nah und fern"

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft empfängt Sternsinger*innen aus NRW

"Wir sind gesandt. Hoffnung für Kinder nah und fern", singen die Sternsinger*innen gemeinsam mit Hannelore Kraft

 

Düsseldorf. „Den Stern in der Hand, unter den Füßen neues Land. Wir brechen auf und gehn hinaus, teilen Gottes Botschaft aus“, mit dem Lied "Gottes Stern" begrüßten 55 Sternsingerinnen und Sternsinger Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Dreikönigstag, um den Segen in die Staatskanzlei zu bringen.
 
Die Mädchen und Jungen aus den fünf NRW-Bistümern Aachen, Essen Köln, Münster und Paderborn sowie aus der Pfarrgemeinde St. Martin in Düsseldorf Unterbilk, zu deren Einzugsgebiet die Staatskanzlei gehört, hatten ein wichtiges Anliegen: "Wir wollen gemeinsam etwas gegen den Klimawandel tun und die Kinder unterstützen, die bereits unter den Folgen des Wandels leiden müssen", erklärten sie der aufmerksamen Ministerpräsidentin.

Das Motto der Aktion "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ trugen die Kinder auch in das benachbarte Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport. Dort freute sich Staatssekretär Bernd Neuendorf über den Besuch der kleinen Könige und Königinnen.

Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 994 Millionen Euro wurden seither gesammelt, mehr als 70.100 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 58. Aktion zum Jahresbeginn 2016 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.282 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten mehr als 46,2 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.

Zukunftsfähig aufgestellt

► Thomas Andonie ist neuer BDKJ-Bundesvorsitzenderweiter …

Mit Landtagsabgeordneten am Lagerfeuer

► Katholische Jugendverbände fordern ein „junges NRW“weiter …

20 Prozent mehr für Jugendverbandsarbeit

► Gemeinsam mit dem Landesjugendring NRW fordern wir Erhöhung und Dynamisierung der Finanzmittelweiter …