Der Jugendhilfeausschuss

Der Jugendhilfeausschuss (JHA) ist im § 71 des KJHG sowie in den §§ 4, 5, 6, 7 des 1. Ausführungsgesetzes/NRW zum KJHG geregelt. Der JHA entspricht weitgehend dem früheren Jugendwohlfahrtsausschuss. Der JHA tritt nach Bedarf zusammen. Den Bedarf stellt der/die Vorsitzende des JHA – nicht die Verwaltung – fest, bzw. der Bedarf ist vorhanden, wenn ein Fünftel der stimmberechtigten Mitglieder den JHA einberufen will.

Zukunftsfähig aufgestellt

► Thomas Andonie ist neuer BDKJ-Bundesvorsitzenderweiter …

Mit Landtagsabgeordneten am Lagerfeuer

► Katholische Jugendverbände fordern ein „junges NRW“weiter …

20 Prozent mehr für Jugendverbandsarbeit

► Gemeinsam mit dem Landesjugendring NRW fordern wir Erhöhung und Dynamisierung der Finanzmittelweiter …